Politik  Dienstag, den 28.09.2021 von Silvio Weise / 56x gelesen

Die SPD Wahlsieger ohne klaren Wählerauftrag. Wer am Ende vorn liegt, war schwer abzuschätzen. Dass es ein Mischmasch wird, war absehbar. Letztendlich sieht man am Wahlergebnis, dass keine Partei in Regierungsverantwortung gewünscht oder gewählt ist. Jetzt geht es darauf hinaus entweder eine Ampel zu bilden oder eine Jamaika-Koalition zu bilden. Beides am Ende ein Kompromiss um dieses Land zu lenken. Und das Letzte, was Deutschland braucht, sind Kompromisse, sondern klare Linien. Und dies ist aus einem Mix von drei Parteien schwerlich zu erwarten. Kein guter Tag für Deutschland.

Die Grünen und die FDP sind die Königsmacher. Die Grünen mit Tendenz zur SPD, die FDP mit Tendenz zur CDU. Aus neutraler Sicht scheint es ziemlich egal, wer hier mit wem koaliert, am Ende steht eine Regierung, die so oder so nichts weiter als ein Kompromiss ist. Das Wahlergebnis legt die Karten auf den Tisch, die Bevölkerung ist gespalten, trotz gestiegener Wahlbeteiligung trägt dies nicht zu einem eindeutigen Regierungsauftrag für eine Partei bei. Im Gegenteil, eher dazu, aufzuzeigen, wie unterschiedlich und uneinheitlich das Wahlverhalten ist. Nord und Süd, West und Ost.

Eindeutig war nur, was sich schon lange abgezeichnet hat. Dass die Grünen mit ihrem Saubermannimage und ihrer Spitzenkandidatin kläglich gescheitert sind, anhand ihrer vielen Verfehlungen. Eine Zeit lang hat sogar so ausgesehen, als hätte Annalena Baerbock eine einmalige historische Chance und genauso schnell wurde auch sichtbar, dass die Chance verspielt war.

Die FDP, aber auch die SPD profitieren von der Schwäche der CDU und so mancher Wähler wird wohl in das andere Lager gewechselt sein, weil einem Armin Laschet für sie keine Führungsfigur war und eben auch nicht ist. Wenn man die Biografie von Laschet verfolgt, hat er aus eigener Kraft wenig geschafft, sondern hatte meist einflussreiche Helfer. So steht Armin Laschet eben auch ohne Profil da, weil er nicht weis, sich wirklich in Szene zu setzen und auch durch seine Biografie nicht wirklich gelernt hat sich durchzusetzen, geschweige denn zu begeistern.

Die CDU hat die denkbar schlechteste Wahl für den Kandidaten als Anwärter für die Kanzlerschaft gewählt. Merkel hat die Partei von innen ausgehöhlt und nicht einmal einen passenden Nachfolger herangezogen, sondern hat dies wie so vieles anderes dem Zufall überlassen. Aus Mangel an Alternativen hat Laschet den CDU – Vorsitz übernommen, eine echte Wahl war dies nicht, vor allem keine Gute. Wenn man mittelmäßige Politiker mit so hohen Ämtern betraut, kann dies nur in die Hosen gehen. In der CDU ist aber einfach auch nur ein großes Nichts, keine Politiker von Format und auch kein Nachwuchs von Format. Andere Parteien haben da mehr Potenzial.

Barbock, die Grünen bleibt bestimmt für Ämter im Gespräch bei einer Regierungsbildung, als Kanzlerkandidatin bei einer nächsten Wahl hat sie aber verspielt. Christian Linder ist einfach Profiteur des Versagens anderer Parteien.

Die Linken sind so blas geblieben, wie sie auch sind. Wer Spitzenleute nach hinten stellt und ebenfalls das Mittelmaß antreten lässt, muss sich über nichts mehr wundern, außer man bleibt weiter blind und hinterfragt sein Scheitern nicht. Mit Lafontaine und Wagenknecht hat diese Partei zumindest in Person charakteristische Politiker mit Sachverstand und Profil.

Sachsen ist fast blau, aber nicht aus Trunkenheit. Die AFD hat hier die Nase weit, weit vorn. Die CDU hat ein historisch schlechtes Ergebnis. Kein Wunder, wenn man mit dauerhafter Ignoranz den Willen und die Ausbildung eines Bundeslandes mit eigenen Denkmustern übersieht. Wer einen Teil eines Landes, welches anders tickt, denkt und sozialisiert ist, eine Einheitspolitik aus den westlichen Ländern über helfen will, kann ebenfalls nur scheitern. Zumindest gibt es in Sachsen eine deutliche Mehrheit und keinen Mischmasch.

Der eine sieht das so, der andere so. Das Sprichwort – viele Köche verderben den Brei ist aber nicht so weit hergeholt. Das Ergebnis zeigt den Unwillen der Bevölkerung, die Verantwortung nur noch in eine Hand zu legen, nicht mal in eine große Koalition.

Für den Bürger wird alles so bleiben wie es ist, man kann eher mit Verschlechterungen wie zum Beispiel höheren Steuern rechnen. Die Kosten für die grüne Energie und die Pandemie muss beglichen werden.

Mr. HicHELP

Link zu diesem Artikel: http://www.hichelp.de/nachrichten/politik/nachricht-626.html
           
Artikel bewerten:

Der Artikel wurde noch nicht bewertet!

Autor dieses Artikels:

Silvio Weise / HicHELP
Obere Dorfstraße 62
09236 Claußnitz

konkret[@]hichelp.de
www.hichelp.de

 

Kommentare:
An dieser Stelle können Sie einen Kommentar abgeben.

  Ihre Daten
Ihr Name
E-Mail (wird nicht angezeigt)
  Ihr Kommentar
 
Ich habe die Datenschutzbestimmungen von HicHelp.de gelesen und akzeptieren diese *






Adminzeiten heute
keine

Umfragen

Thema: Gesundheit und Gesellschaft

Impfpflicht
Ja
9.76 %
Nein
12.2 %
Zwingend erfoderlich
12.2 %
Verfassungswidrig
9.76 %
Wissentschaftlich nicht haltbar
12.2 %
Frei für jeden entscheidbar
7.32 %
Bestimmte Berufsgruppen
12.2 %
Vorteile für Geimpfte gerechtferigt
12.2 %
Nachteile für Ungeimpfte gerechtfertigt
12.2 %
Stimmen abgegeben: 41
Umfrage noch aktiv bis 30.03.22 16:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt
 
Thema: Politk

Vertrauen Sie der aktuellen Politik ?
Ohne Vorbehalt
14.29 %
nur einigen Politikern
11.18 %
teilweiser Vertrauensverlust
10.56 %
unglaubwürdig
9.32 %
Nein
11.18 %
kompletter Vertrauensverlust
12.42 %
es besteht noch Hoffnung
9.32 %
auch langfristig keine Besserung
9.94 %
Ja
11.8 %
Stimmen abgegeben: 161
Umfrage noch aktiv bis 30.06.22 16:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt
 
Thema: Finanzen

Investieren in Kryptowährungen
Invest der Zukunft
22.31 %
mittlerweile zu teuer
20.66 %
schlechter Zeitpunkt
14.05 %
zu volatil
15.7 %
zu wenig Kenntnisse
16.53 %
zu wenig freies Kapital
10.74 %
Stimmen abgegeben: 121
Umfrage noch aktiv bis 01.01.23 16:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt
 
Thema: Verkehr

Sind Sie für ein Tempolimit?
Ja auf der Autobahn und in der Stadt
33 %
Nein, keinesfalls
29 %
Tempolimit nur auf der Autobahn
38 %
Stimmen abgegeben: 100
Umfrage noch aktiv bis 30.03.22 16:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt
 
Thema: Geldsystem

Halten Sie einen Crash für möglich?
Unmöglich
16.6 %
Möglich
13.96 %
Passiert niemals
15.85 %
In nächster Zeit denkbar
14.72 %
Heute und morgen nicht
11.32 %
Bald damit zu rechnen
16.23 %
Maximal eine Abwertung der Währung
11.32 %
Stimmen abgegeben: 265
Umfrage noch aktiv bis 01.08.22 16:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt
 
Thema: Gesundheitsbarometer

Wie steht es um Ihre Gesundheit?
Bin Topfit
17.05 %
Gut
11.48 %
Mein Arzt ist mit mir zufrieden
9.51 %
Mein Arzt rät mir achtsam zu sein
9.84 %
Ich habe körperliche Beschwerden
11.8 %
Habe psychische Probleme
9.18 %
Mix aus Beschwerden
10.49 %
Nicht so gut
10.16 %
Schlecht
10.49 %
Stimmen abgegeben: 305
Umfrage noch aktiv bis 01.01.23 16:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt
 
Thema: Persönliche Situation

Sind Sie mit ihrer Jetzt - Situation zufrieden?
Ja
19.32 %
Nein
12.12 %
Finanzielle Probleme
14.39 %
Private Probleme
12.5 %
Berufliche Probleme
15.53 %
Problemmix
13.64 %
Könnte nicht besser sein
12.5 %
Stimmen abgegeben: 264
Umfrage noch aktiv bis 30.12.21 16:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt
 
Thema: Ernährung

Wie ernähren Sie sich?
Konventionell
16.42 %
Vegetarisch
12.04 %
Vegan
17.88 %
Ein Mix
13.87 %
Nicht darauf geachtet
12.04 %
Mir egal
12.77 %
Esse was mir schmeckt
14.96 %
Stimmen abgegeben: 274
Umfrage noch aktiv bis 01.01.23 16:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt
 
Thema: Fussball

Hansi Flick beste Wahl für DFB?
Stimmen abgegeben: 211
Umfrage noch aktiv bis 30.12.21 16:00 Uhr
 
Thema: Geldanlagen

Welche Geldanlagen sind Ihr Favorit?
Papier - und Münzgeld
10.22 %
Gold
9.12 %
Silber
7.46 %
Platin
5.52 %
Immobilien
7.18 %
Aktien
8.01 %
Staatsanleihen
8.29 %
Landbesitz
7.46 %
Oldtimer
7.73 %
Mix aus Gold, Silber, Immobilien, Aktien
7.46 %
Mix aus Immobilien, Landbesitz, Aktien
6.91 %
Mix aus Gold, Staatsanleihen, Aktien
7.46 %
Anderer Anlagenmix
7.18 %
Stimmen abgegeben: 362
Umfrage noch aktiv bis 01.07.23 16:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt

Andere Themen im Überblick

Kommentare von Mr. HicCINS


Kalender

Wetter Chemnitz

Deutschlandwetter

Goldindex

Demokratie ?

Silberindex

Platinindex

Palladiumindex

Wechselkurse

ALLIANZ

BASF

BMW

Commerzbank

Continental AG

Deutsche Bank

Daimler

FRESENIUS MEDICAL CARE

HENKEL

INFINION

LINDE

Münchener Rück

RWE

SAP

Siemens

VW

Kleines Werbevideo

Interessante Internetseiten

Google  Google     Google  Facebook     Youtube  Youtube     ebay  ebay     Amazon  Amazon     Wikipedia  Wikipedia     Twitter  Twitter     LinkedIn  LinkedIn     Yahoo  Yahoo     Windows Live  Windows Live
Tipps für Jedermann

Leider sind momentan keine Buchtipps vorhanden.

Leider sind momentan keine Veranstaltungstipps vorhanden.

Natur pur
Storchennest - Brandenburg
 
Architektur pur
Ziegelbrücke Markt Mildenstein - Sachsen