Umwelt  Freitag, den 26.11.2021 von Silvio Weise / 56x gelesen

Die Generation der Zukunft macht Druck auf die Klimapolitik und dies nicht ohne Grund. Die letzten Jahrzehnte standen im Zeichen, immer höher, immer weiter, immer mehr. Grundlegend hat sich daran nicht wirklich viel geändert, Veränderungen sind zwar angeschoben, ob sie alle in die richtige Richtung gehen und erfolgreich sind, bleibt abzuwarten.

In einer Umfrage bei 1000 Jugendlichen wurde ermittelt, inwieweit sie Verzicht üben würden. Dabei wurde erfragt, ob auf Auto, Fleischkonsum und Flugzeugreisen verzichtet werden kann und will. Das Ergebnis war ernüchternd, den gerade mal um die 20 % wären dazu bereit. Man merke, es wurden nur drei Dinge abgefragt, auf die der Verzicht sich bezieht. Wir wäre es denn, wenn die Liste noch weitergeführt würde und es an die Lieblingsspielzeuge der der Jugend herangehen würde? Handy, Computer, Spielekonsolen unter anderem. Vermutlich wäre hier die Bereitschaft auf Verzicht noch geringer. Es ist kaum anzunehmen, dass Jugendlichen wirklich bewusst ist, was bei einer sinnvollen Klimapolitik alles auf der Liste stände. Werterhaltung hat die Jugend von heute auch kaum in die Wiege gelegt bekommen, was für einen sinnvollen Beitrag zu weniger Müll auf dieser Welt sorgen würde. Leider gibt es da auch zu wenig Vorbilder, die dies in der Breite fördern würde. Vereinzelt wird dies sicher getan, aber eben nur vereinzelt und das ist zu wenig, um hier eine wirkliche Wende zu erzielen, die den Planeten Erde auch langfristig entlasten.

In der Wirtschaft sind es momentan Lippenbekenntnisse, die Staaten haben ihre eigenen Interessen, was zu tun ist und umgesetzt wird. China, Amerika, Russland als die größten Umweltverschmutzer dieses Planeten müssten ihre Wirtschaft komplett umweltfreundlich oder umweltfreundlicher umstellen. Und dies schnell. Dies hätte zwingend eine Endglobalisierung zur Folge, die so schnell nicht in Sicht ist. Produktionen müssten wieder ins eigene Land verlegt werden, mit kurzem Transportwegen. Davon sind wir momentan weit entfernt.

Die Jugend beschäftigt sich zwar wie nie zuvor mit dem Thema Umwelt, scheint aber noch nicht wirklich verstanden zu haben, welche Opfer, indem Fall materielle Opfer ein umfangreicher Verzicht wirklich bedeuten würde. Im Moment drückt sich die neue, angestrebte Klimapolitik vor allem in immer höheren finanziellen Belastungen für die Bevölkerung aus. Sichtbares nicht zu entdecken, wie zum Beispiel eine deutliche Entlastung unsere Straßen vom Autoverkehr. Damit ist vor allem der gewerbliche Verkehr gemeint, der die Straßen immer mehr verstopft. Nur an diesem Beispiel gemessen ist eine Trendwende nicht erkennbar und zu tun gäbe es viel. Mehr Verkehr auf die Schienen wäre eine schnelle Sofortmaßnahme, zur Freude aller Autofahrer.

Berufskraftfahrer fehlen nicht nur in Deutschland zahlreich, damit könnte man auch das Problem eines mittlerweile unattraktiven Berufes lösen, welcher auch in Zukunft sicherlich Zulauf vermissen lässt. Die Generation von Heute kann für solche Jobs eh kaum noch begeistern.
Inwieweit die zukünftige Generation bereit ist, sich umzustellen, wird zeigen oder noch beweisen müssen. Oder eben auch nicht.

Mr. HicHELP

Link zu diesem Artikel: http://www.hichelp.de/nachrichten/umwelt/nachricht-645.html
           
Artikel bewerten:

Der Artikel wurde noch nicht bewertet!

Autor dieses Artikels:

Silvio Weise / HicHELP
Permoser Str. 12
09125 Chemnitz

konkret[@]hichelp.de
www.hichelp.de

 

Kommentare:
An dieser Stelle können Sie einen Kommentar abgeben.

  Ihre Daten
Ihr Name
E-Mail (wird nicht angezeigt)
  Ihr Kommentar
 
Ich habe die Datenschutzbestimmungen von HicHelp.de gelesen und akzeptieren diese *






Adminzeiten heute
10:00 - 12:00 und 15:00 - 17:00

Umfragen

Thema: Energiekostenanstieg

Wie sehr belasten Sie die hohen Energiepreise?
existenziell
17.86 %
hohe Belastung
25 %
mittel
17.86 %
gering
25 %
kaum
14.29 %
Stimmen abgegeben: 28
Umfrage noch aktiv bis 25.01.23 00:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt
 
Thema: Politk

Was trauen Sie der neuen Regierung zu?
den Aufbruch in eine neue Zeit
16.22 %
mehr Gerechtigkeit allgemein
13.51 %
weniger Bürokratie und Steuern
8.11 %
bessere Politik in allen Bereichen
8.11 %
keine großen Veränderungen
8.11 %
weiter so im Klein - Klein
10.81 %
mehr Demokratieabbau
0 %
weitere Belastungen für den Bürger
2.7 %
allgemeine Verschlechterung der Gesamtlage
10.81 %
das sie ihre Regierungzeit mit Bravour meistern
8.11 %
das man keine Veränderungen bemerkt
8.11 %
das sie teilweise versagen
2.7 %
das sie komplett versagen
2.7 %
Stimmen abgegeben: 37
Umfrage noch aktiv bis 30.12.22 16:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt
 
Thema: Wirtschaft

Sehen Sie 2022 einen wirtschaftlichen Aufschwung?
Ja
17.86 %
Nein
17.86 %
ab Mitte 2022
14.29 %
eher einen Abschwung
7.14 %
2022 eher nicht
21.43 %
nur mit staatlicher Unterstützung
10.71 %
auch über 2022 hinaus kein Wachstum
10.71 %
Stimmen abgegeben: 28
Umfrage noch aktiv bis 30.12.22 16:00 Uhr
Sie haben bei dieser Umfrage bereits abgestimmt
 
Thema: Gesundheit und Gesellschaft

Impfpflicht
Stimmen abgegeben: 87
Umfrage noch aktiv bis 30.03.22 16:00 Uhr
 
Thema: Finanzen

Investieren in Kryptowährungen
Stimmen abgegeben: 135
Umfrage noch aktiv bis 01.01.23 16:00 Uhr
 
Thema: Verkehr

Sind Sie für ein Tempolimit?
Stimmen abgegeben: 117
Umfrage noch aktiv bis 30.03.22 16:00 Uhr
 
Thema: Geldsystem

Halten Sie einen Crash für möglich?
Stimmen abgegeben: 281
Umfrage noch aktiv bis 01.08.22 16:00 Uhr
 
Thema: Gesundheitsbarometer

Wie steht es um Ihre Gesundheit?
Stimmen abgegeben: 322
Umfrage noch aktiv bis 01.01.23 16:00 Uhr
 
Thema: Persönliche Situation

Sind Sie mit ihrer Jetzt - Situation zufrieden?
Stimmen abgegeben: 283
Umfrage noch aktiv bis 31.01.22 16:00 Uhr
 
Thema: Ernährung

Wie ernähren Sie sich?
Stimmen abgegeben: 296
Umfrage noch aktiv bis 01.01.23 16:00 Uhr
 
Thema: Geldanlagen

Welche Geldanlagen sind Ihr Favorit?
Stimmen abgegeben: 376
Umfrage noch aktiv bis 01.07.23 16:00 Uhr

Andere Themen im Überblick

Kommentare von Mr. HicCINS


Kalender

Wetter Chemnitz

Deutschlandwetter

Goldindex

Bioplastik

Silberindex

Platinindex

Palladiumindex

Wechselkurse

ALLIANZ

BASF

BMW

Commerzbank

Continental AG

Deutsche Bank

Daimler

FRESENIUS MEDICAL CARE

HENKEL

INFINION

LINDE

Münchener Rück

RWE

SAP

Siemens

VW

Kleines Werbevideo

Interessante Internetseiten

Google  Google     Google  Facebook     Youtube  Youtube     ebay  ebay     Amazon  Amazon     Wikipedia  Wikipedia     Twitter  Twitter     LinkedIn  LinkedIn     Yahoo  Yahoo     Windows Live  Windows Live
Tipps für Jedermann

Leider sind momentan keine Buchtipps vorhanden.

Leider sind momentan keine Veranstaltungstipps vorhanden.

Natur pur
Storchennest - Brandenburg
 
Architektur pur
Ziegelbrücke Markt Mildenstein - Sachsen