CORONAVIRUS - COVID-19-PANDEMIE

Marc Martin
Infos und Meinungen zum aktuell kursierenden SARS-CoV-2-Erreger (COVID-19)

(1 Abonnent | 97 Aufrufe)
Abonnieren
(nur für Nutzer)
+ Neuer Beitrag
(nur für Nutzer)
 
Marc Martin
Marc Martin
PRIVATNACHRICHT
24. März um 11:49

Johns Hopkins Corona Resource Center

Hier noch die offizielle Übersichtskarte (Welt) der Johns Hopkins Universität, die die Ausbreitung des SARS-CoV-2 und der COVID-19-Krankheit visuell gut darstellt.

In Afrika beginnt es gerade, was natürlich bald in einer humanitären Katastrophe enden kann.

 
Marc Martin
Marc Martin
PRIVATNACHRICHT
23. März um 13:10

Statistik der Infektionen weltweit

Schaut euch mal die unten verlinkte Seite an. Dort kann man recht gut die aktuellen Fallzahlen weltweit vergleichen. Außerdem werden die Geheilten und die Verstorbenen aufgelistet und man sieht, wie viele in einem Tag dazugekommen sind.

Meine Beobachtungen zeigen, dass die Zahlen in Deutschland seit ein paar Tagen nicht mehr so rasant ansteigen. Offenbar helfen die Maßnahmen, den Virus einzudämmen. Dafür explodiert es in den Staaten.

Was beunruhigen könnte, ist die Quote der Geheilten und der Verstorbenen weltweit. Damit würde die Sterblichkeit (zumindest der getesteten Menschen) bei 13% liegen, was deutlich höher als bei der normalen Grippe ist.

Was meint ihr?

 
Marc Martin
Marc Martin
PRIVATNACHRICHT
19. März um 11:34

Rettungspaket für Solo-Selbstständige geplant

Aufgrund der weltweiten Corona-Krise mit ihren Shutdowns des öffentlichen Lebens kommt natürlich auch die globale Wirtschaft zum Erliegen. Wie lange die kommenden Quarantäne-Maßnahmen in solche einer Pandemie anhalten, kann keiner genau sagen. Aber während große Firmen sicherlich ein paar Monate überbrücken können und danach den Betrieb zumindest wieder aufnehmen können, werden kleinere Firmen und viele Selbstständige durch wegbrechende Aufträge schnell an ihre finanziellen Grenzen kommen.

Umso erfreulicher, dass die Bundesregierung offenbar ein Rettungsoaket plant. Die Rede ist von 40-50 Milliarden für Solo-Selbstständige und Kleinstfirmen.

In diesem Zusammenhang kann man nur hoffen, dass es weniger bürokratisch abgeht, als es sonst in Deutschland üblich ist. Denn wer als Unternehmer von der Hand in den Mund lebt, hat nicht den Atem, mehrere Wochen auszuharren, bis alle Formulare und Genehmigungen durch sind und endlich die finanzielle Hilfe vom Staat auf dem Konto landet. Hoffen wir mal auf eine unkomplizierte Finanzspritze, die zumindest lebenswichtige Dinge wie Miete, Strom und Lebensmittel abdeckt.

Vielleicht kann man in solchen schweren Zeiten auch über zeitnahe Steuervergünstigungen oder -erlassungen diskutieren, aber ich denke, dass dies eher ein Traum bleiben wird.

 
Mr.HicHELP
Mr.HicHELP
PRIVATNACHRICHT
13. März um 16:50
ADMINISTRATOR

Corona schränkt das öffentliche Leben ein..

Die Pandemie und die Auswirkungen verstärken sich expotential und die Einschränkungen des öffentlichen Lebens nehmen immer mehr zu. Nicht nur Schulen werden geschlossen, aktuell erfolgen auch Schließungen von Hallenbädern ab sofort in Chemnitz.
😷