DIE GRüNEN

Mr.HicHELP
Die Partei der Umweltschützer oder die Partei der Besserverdiener?

(2 Abonnenten | 204 Aufrufe)
Abonnieren
(nur für Nutzer)
+ Neuer Beitrag
(nur für Nutzer)
 
 
Marc Martin
Marc Martin
PRIVATNACHRICHT
15.11.2019 um 14:28

Hofreiter und das Tempolimit 130 km/h

Anton Hofreiter pocht unermüdlich weiterin auf sein Tempolimit auf deutschen Autobahnen und vergleicht in dieser Hinsicht Deutschland mit Ländern wie Pakistan oder Afghanistan, die auch kein Tempolimit haben. Begründet wird das natürlich mit dem Klimaschutz und der Verkehrssicherheit. Dabei sind die Zahlen der Verkehrstoten auf den Autobahnen rückläufig mit ca. 400 pro Jahr, während insgesamt in Deutschland ca. 3100 pro Jahr auf den Straßen sterben. Dabei will ich bei den Unfällen gar nicht wissen, wie viele davon bei Geschwindigkeiten von über 130 auf Autobahnen veursacht werden. Denn es wird geschätzt, dass von den 400 ca. 300 durch auffahrende LKW sterben. Würde es ihm um die Sicherheit gehen, hätte er andere Lösungen.

Interessanter ist aber dass sich in diesem Zusammenhang die Deutschen laut Hofreiter ein Beispiel an ihren Nachbarländern wie den Niederlanden nehmen sollen. Darf sich Deutschland dann auch ein Bespiel seiner Nachbarn nehmen, wenn es um die Flüchtlingspolitik geht? 🤦🏻‍♂️

 
Mr.HicHELP
Mr.HicHELP
PRIVATNACHRICHT
28.10.2019 um 19:36
ADMINISTRATOR

Thüringenwahl

Auf Landesebene zumindest im Osten Deutschlands scheint den Grünen die allgemeine Hysterie betreffs des Umweltschutzes wenig zu nutzen. Keiner bestreitet dass die Umwelt geschützt werden muss da es der einzige Lebensraum für unsere Art ist und bleibt. Es scheint aber auch ein Systemproblem zu sein das nur in Extremen gedacht werden kann. Auch die Grünen haben im Namen des Systems nicht ausreichend unternommen um die Umwelt zu schützen. Solange man im demokratischen Kapitalismus Politik machen will oder macht wird sich immer Feuer und Eis begegnen. Auf jeden Fall haben die Grünen gerade insgesamt einen Aufschwung zu verzeichnen, weil sich die Gesellschaft gerade an dem Thema Umwelt festmacht. Leider gehen dabei viele andere wichtige Themen unter oder anders gesagt geraden aus den Fokus, was den Parteien nicht unlieb sein wird da sie keine Lösungen anzubieten haben. Die Grünen als Regierungspartei scheint wohl deshalb wenig wünschenswert, da sie für Wirtschaft und Co wohl wenig Sachverstand einbringen.


Mr. HicHELP
😏😏

 
Mr.HicHELP
Mr.HicHELP
PRIVATNACHRICHT
07.10.2019 um 10:29
ADMINISTRATOR

Die Partei der Vielflieger

Die Grünen haben laut Statistik ihren Anteil an Flügen sogar noch weiter erhöht. Dies widerspricht der eigentlichen Politik dieser Partei. Wenn die Wähler mal richtig hinschauen würden, könnten sie feststellen, das Wasser gepredigt wird aber sich keiner dran hält was eigentlich proklamiert wird. Normaler Weise müssten die Grünen, ob Parteileute oder Wähler eine Partei der Radfahrer sein und öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Fahrzeuge aller Art müssten stillgelegt werden um mit leuchtenden Beispiel voraus zu gehen. Praktisch ist dies wohl kaum der Fall. Grüne müsste man maximal in Fahrgemeinschaften antreffen, dabei sollte dies nur mit dem Elektroauto von statten gehen, in Regionen wo die Verkehrsanbindung schlecht ist. Findet dies praktisch statt, wohl kaum. Sie müssten auf Produkte verzichten, die eine schlechte Ökobilanz haben und strikter Globalisierungsgegner sein und sich wieder für die Produktion vor der Haustüre entscheiden. Leider Fehlanzeige. Die grünen Wähler sind immer mehr eine Partei der Besserverdiener und entfernen sich immer mehr von ihren eigenen Idealen.

🤨